Keramiken

#A088 - Nachleuchtende Partikel
Intensives und lang anhaltendes Nachleuchten in verschiedenen Farben sind das zentrale Merkmal dieser modifizierten mineralischen Partikel. Ein interessantes Material für Markierungen, Sicherheits- und Designanwendungen.

#A301 - Stahlglanz …
Dieses keramische Material zeigt an seiner Oberfläche charakteristische Merkmale, die Assoziationen zu Gefügen von metallischen Werkstoffen zulassen. Dazu zählen neben dem metallischen Glanz auch typische Strukturmerkmale. Ein interessantes Material für überzeugende Anwendungen in den unterschiedlichsten Bereichen.

#A111 - Gefaltete Keramik
Hierbei handelt es sich um eine Folie, die sich nahezu beliebig formen lässt. Nach einer definierten Temperaturbehandlung keramisiert das flexible Ausgangsmaterial und wandelt sich in einen festen, harten, und transluzenten Festkörper um.

Unzählige Basaltfasern bilden die Grundlage für dieses visuell ansprechende, haptisch interessante und mechanisch anspruchsvolle Gewebe. Das vollständige Eigenschaftsprofil bietet Potenzial, um spannende Materialtransfers einzuleiten.

Kohlenstoffschäume bieten interessante Lösungsansätze für unterschiedlichste Fragestellungen, beispielsweise für diverse Abschirmungen, für Akustikanwendungen und für das Wärme- und Temperaturmanagement in technischen Anwendungen.

Dieses robuste, mechanisch stabile und dennoch flexible keramische Gewebe kann in zahlreichen Anwendungen zielführende Lösungen bereitstellen, wenn ausgeprägte Temperatur- und Hitzebeständigkeit gefordert ist.

Geformtes Element aus mineralischen Bestandteilen.
Mit dieser Prozess-Technologie wird es möglich, nahezu individuell geformte Komponenten, Bauteile und Gegenstände aus Granit herzustellen. Ein interessantes Verfahren, insbesondere im Kontext keramischer und mineralischer Werkstoffwelten.