Artikel mit dem Tag "Aviation"



Über ein spezielles Fügeverfahren wird es möglich, Bänder aus unterschiedlichen Metallen lateral zu kombinieren. Dieser feste und dimensionsstabile Verbund realisiert interessante und völlig neue Eigenschaftskombinationen, etwa: magnetisch/nicht magnetisch, leitend/schlecht leitend, hart/weich, teuer/günstig …

Durch den geschichteten Aufbau aus Carbon- und Elastomerlagen gelingt es einen Verbundwerkstoff herzustellen, der störenden und unangenehmen Körperschall in zahlreichen Anwendungsfällen deutlich reduzieren kann.

Flexible Verbindungen zwischen Komponenten und Bauteilen erweitern signifikant den Anwendungsbereich von allen Materialien. Mit dieser Materialkompetenz lässt sich dieses Kriterium nun auch auf Carbonmaterialien übertragen.

Eine hohe mechanische Zug- und Reißfestigkeit zeichnet dieses filigrane und mit reinem Nickel beschichtete Kunststoffgewebe aus. Abschirmung, EMI und EMC sind die typischen Anwendungsfelder und Einsatzgebiete für dieses leistungsfähige Material.

Dieses intelligente Fügeverfahren kommt ohne Klebstoffe aus und basiert auf einer nahezu unzähligen Anzahl filigraner Häkchen. Eine interessante Lösung für Verbundwerkstoffe im Kontext aktueller Leichtbau-Technologien.

Neuartige und zielführende Entwicklungen im Bereich der Abschirmung von Räumen, elektronischen Geräten, Abdichtungen und Kabeln unterstützt dieses flexible und metallische Vlies, das aus ultradünnen Metallfasern aufgebaut ist.