MMaterialsgateFAIR - 100% Materialtransfer

Die Onlinemesse und Expertenplattform von Materialsgate

Bild: Dr. Suchomski / JLU
Bild: Dr. Suchomski / JLU
Bild: Dr. Suchomski / JLU
Bild: Dr. Suchomski / JLU
Bilder: Dr. Suchomski / JLU

Materialklassen

Exponat: Synthese von Metalloxid-Dispersionen

Mit dieser Entwicklung ist eine einfache, nasschemische, mikrowellenunterstützte Herstellung von nicht-agglomerierenden Nanopartikeln (z.B. Titanoxid, Zinkoxid, Zirkondioxid) aus Metallsalzen möglich. Hierfür werden Metallsalze mit einem Reaktions- und Stabilitätsreagenz vermischt. Je nach Reaktionseinstellungen können amorphe oder kristalline Metalloxid-Nanopartikel auf Basis eines optimierten Sol-Gel-Verfahrens hergestellt werden.

Diese können in der Dispersion weiterverarbeitet oder vom Lösungsmittel abgetrennt werden.

Wesentliche Vorteile der Entwicklung liegen in der Herstellung von Nanopartikeln variabler Größe und die Verhinderung der Agglomeration.

Auch die Synthese von nicht-agglomerierten Metalloxid-Nanopartikeln ist möglich. Dies hat den besonderen Effekt, dass die abgetrennten Metalloxid-Nanopartikel bei Bedarf in einem anderen Medium z.B. Wasser redispergiert werden können. Damit kann dem Kunden eine kostengünstige, maßgeschneiderte Dispersion angeboten werden.

Kontaktieren Sie hier direkt die Experten der TransMIT GmbH, um weitere Fragen im Zusammenhang mit Ihrer gewünschten Anwendung zu besprechen.

Informationsanfrage

Materialsgate übermittelt Ihre Anfrage zu diesem Exponat kostenfrei und sicher verschlüsselt an den Anbieter.


Meine Kontaktdaten zur Bearbeitung meiner Anfrage

E-Mail-Adresse
Firma
Anrede/Titel
Nachname
Vorname
Telefon
Straße
Land
PLZ / Ort

MaterialsgateNEWSLETTER

Partner der Woche

Suche in MaterialsgateFAIR

Bücher und Produkte

MaterialsgateANSWERS

Materialsgate Glossar